Aktuelles

Aktuelle Termine vom Reiterhof Gasper

18.7.2019 - 21.7.2019

Worldchampionship Young Breeders 2019 in Austria

__________________

NEWS

The Final Countdown

HEIM- WM  ALS   INTERNATIONALE  PREMIERE


Pferdezentrum  Stadl – Paura  (OÖ)      18. –  21.07.2019


Die Güssinger Jungzüchter  haben in den letzten Jahren immer wieder für Aufmerksamkeit national als auch international gesorgt.


Das „Junior Team  Austria“  in der AG II 

Maria Frisch,  Bora Bokor, Marvin Ploy und Laetitia Strümpf

ist erst seit eineinhalb Jahren so aufgestellt. 

Für alle 4 ist es das erste Mal vor internationalen Richtern, Fans und Jungzüchtern sich zu präsentieren. 

Den ersten Meilenstein zur WM Teilnahme in Stadl- Paura (OÖ) machte das Juniorteam 

AG II im Juli 2018 mit dem Bundessieg . 


Die WM findet alle 2 Jahre statt und heuer erstmals in Österreich. Ein Junior Team und ein Senior Team sind vertreten. Für die WM 2019 sind dies die Juniors aus Güssing  und die Seniors aus Ebenfurth (NÖ).


Bei den „Youngbreeders“ geht es darum, ein Pferd herzurichten, zu präsentieren und zu beurteilen. Ein Theorietest, sowie der gesamte Bewerb wird auf Englisch abgehalten. 

Trainiert wird jede Woche mindestens zweimal in der Reit und Zuchtanlage Gasper, zusätzlich werden Kurse absolviert, wo mit Richtern das Wissen der Pferdebeurteilung erweitert und gefestigt wird. 


Das Team der Pferdefreunde Güssing war in dieser Zusammenstellung zwar noch nie auf internationalen Boden unterwegs, kann aber mit nationalen Erfolgen brillieren.

In den letzten beiden Jahren konnten in der Altersklasse II alle drei Einzelsiege von den Burgenländern eingenommen werden. Ebenso der Gesamtsieg der Altersgruppe II und der Sieg für die Beste Mannschaft des gesamten Bewerbes brachte das Team nach Güssing heim.


„Die Stimmung im Team ist super- wir freuen uns schon wahnsinnig auf die Weltmeisterschaft und wollen allen zeigen was wir können!“ spricht Kapitänin Maria Frisch für das ganze Team! Das Team freut sich auch auf die Jungzüchter verschiedenster Nationen, um neue Bekanntschaften zu machen und Erfahrungen auszutauschen!

 

Trainingsstart unserer Jungzüchter- Mini's

Bei tollem Wetter, starteten unsere Minis am 10.6 das Jungzüchtertraining!

Motivation, Spaß und Ehrgeiz machte sich bei den "Kleinen" merkbar! So soll es sein!

Wertgelegt wurde diesmal auf das Laufen und korrekte Waschen eines Pferdes.

Nicht nur unser Flash Point hat die Abkühlung genossen! :P

 

 

______________________

Fohlenglück

Wir sind glücklich 3 prachtvolle und gesunde Fohlen zu haben.

Unsere Verona schenkte uns als erstes ein sehr typvolles Fohlen von Morricone.

Den Anschluss machte ihre Vollschwester Valentina mit ihren ersten Fohlen, einen Hengst, von Maracaná.

Ein paar Wochen später schließt unsere Kaya die Fohlensaison 2019 mit einen besonders edlen Stutfohlen, ebenfalls von Maracaná!

 

Wir wissen jetzt schon, dass diesen 3 eine rosige Zukunft blüht!

________________________

Donna Romantika mit 8.2 bei den 4 jährigen Zuchtstuten

Beim diesjährigen AWÖ Bundeschampionat war auch die burgenländische Championesse der 4 jährigen Zuchtstuten , unsere Donna Romantika, vertreten. Die Tochter des For Romance zeigte eine herausragende Leistung im Großen Ring. Durch die Lautsprecher ertönte gleich, das Donna weiter ins Finale marschieren kann. 

Im Finale zeigte sie eine zweite sehr ansprechende Leistung, die dann mit lobenswerten Worten mit 8.20 belohnt wurde. Zusätzlich müssen wir sagen das die Plätze 2-5 mit 8.2 benotet wurden und sie somit auch eine Reservesiegerin ist!

Nun ist sie bereits in Babypause und erwartet im Frühjahr ein Fohlen!

______________________

WM- Qualifikation Jugend und Pferd

Am 21. Juli ging der Bundesjungzüchterbewerb im Pferdezentrum Stadl Paura über die Bühne. Teams aus den Bundesländern Steiermark, Burgenland, Niederösterreich und Oberösterreich gingen an den Start. Das burgenländische Team bestehend aus Bora Bokor, Maria Frisch, Marvin Ploy und Laetitia Strümpf war mit Stute Real Rubin aus Güssing angereist und startete in der Altersklasse 2 (15 J – 18 J). Die Theorie, der erste Teilbewerb, fand bereits am Morgen statt, danach ging es zum Herrichten der Pferde, wo die Teams eine Stunde dafür Zeit hatten. Nach der Mittagspause ging es ans Beurteilen des Exterieurs und des Freispringens, wo man die österreichischen Rassen (Haflinger, Noriker und österr. Warmblut) musterte. Danach folgte der letzte Teil des Bewerbes,  und zugleich die schwerste Prüfung im gesamten Bewerb. Bei der Einzelpräsentation geht es darum das Pferd an der Hand vorzustellen und das Bestmöglichste im Schritt und Trab herauszuholen. Die Burgenländer/innen und ihre routinierte Stute Real Rubin meisterten diese Prüfung ebenfalls souverän. 

Dem neu zusammengestellte Team Burgenland gelang wie auch im Vorjahr der Sieg. Back-to-Back Champions könnte man sagen. Der Sieg an die beste Mannschaft des Bewerbes konnte zusätzlich noch gewonnen werden und der Sieg in der Altersklasse 2. Der Sieg in der AG II bedeutet gleichzeitig das Ticket für die WM 2019 in Österreich. Wie auch im Vorjahr gelang den Burgenländern etwas sehr Außergewöhnliches. Gold, Silber und Bronze ging in beiden Teilbewerben (Vorführen in der AG II und im Einzel Gesamt ( Theorie, Vorführen und Beurteilen)). Laetitia Strümpf darf sich über 2 Bronzemedaillen freuen, der neudazugekommene Marvin Ploy kann sich gleich in seinem ersten Bewerb mit zweimal Silber freuen. Gold ging in beiden Kategorien an Kapitänin Maria Frisch. Einzig und allein der Titel „beste/r Beurteiler/in“ ging nicht ins Burgenland.

 

Ein großes Dankeschön wollen die Jungzüchterinnen und der Jungzüchter an Trainerin und Betreuerin Frau Dr. Dana Karaskova und Betreuer Günter Gasper sagen:

 

Liebe Dana,

Lieber Günter,

 

Ohne euch wäre dieser großartige Erfolg nicht ins Burgenland gegangen. Unsere Sicherheit und unser Auftreten wäre ohne eure Engagement nicht das was die Burgenländer ausmacht! Die Siege und Platzierungen sind nicht unsere, sondern eure, weil ohne euch wären wir nicht dort,  wo wir jetzt sind!

 

Danke

 

Eure Bora, Maria, Marvin, Laetitia und last but not least Ruby

Zuchtwochenende Rudersdorf 2018

Vom 28.-29.7 ging in Rudersdorf das Zuchtwochenende über die Bühne.

Das Tannenhof- Team reiste am Samstag mit der 4 jährigen Donna Romantika von For Romance aus einer De Niro x Ritual Mutter an. Sie konnte die Richter von sich überzeugen und reihte sich nach dem Endring in der Siegerehrung als Championesse ein. Beschrieben wurde unsere Donna Romantika als eine hervorragend edle Typstute, ausgeglichen im Exterieur, sehr gangkorrekt, im Endring mit viel Raumgriff und Taktsicherheit und einer guten Gangmechanik im Trab. Eine Stute die ausgeglichen ist und Höhepunkt hat. Wertnote 7,91 

 

Am Sonntag reisten wir mit 4 Fohlen an. 

Den Anfang machte Pearl of Grey, ein Schimmelstutfohlen nach Grey Top aus der Poesie von Stalypso. Auch sie konnte die Richter von sich beeindrucken und zog ebenfalls in den Endring ein. Unsere Pearl of Grey kann sich mit Traumnoten als Siegerin der springbetonen Stutfohlen sehen lassen.

Auch dieses Richterkommentar wollen wir ihnen nicht vorenthalten:

Ein vom Typ her hervorragendes und herausragendes Fohlen mit genügend Substanz, äußerst elegant, ausgeglichenes Exterieur, überragende Bewegungsmechanik und ergibt in Summe eine Endnote von 8,5

 

Bei den dressurbetonten Stutfohlen ging als erstes die Tochter des For Romance Kind of Romance aus der Kaya von Hoftanz in den Ring. Ein weiteres Endringfohlen, dass sich am Ende als Reservesiegerin herauskristallisiert hat. 

"Ein sehr elegantes typvolles Fohlen, im Exterieur mit der Note 9,0, ein ausgeglichenes Pferd mit Wertnote 8,0 in der Korrektheit und auch mit einer sehr sehr guten Bewegungsqualität mit der Note 9,0, in Summe eine Wertnote von 8,67"

 

Als weiteres Endringfohlen konnte sich Karo von Tannenhof, ebenfalls ein Stutfohlen des For Romance aus eine Santander H Stute, den 7. Platz holen.

" Dieses Fohlen glänzte hier durch Ausgeglichenheit auf einem überdurchschnittlichen Niveau, es hat für alle Merkmalsbereiche die Noten 8,0 erhalten. Ein Versprechen für die Zukunft"

 

Bei den dressurbetonten Hengstfohlen wurde Maserati Rosso GD mit einer Gesamtwertnote von 7,83 belohnt!